Jobs
Newsroom

Deutsches Krebsforschungszentrum sucht zwei Wissenschaftsjournalisten in Teilzeit

Deutsches Krebsforschungszentrum sucht zwei Wissenschaftsjournalisten in Teilzeit Job in Heidelberg

Für die Aktualisierung des Alkoholatlas wird nun Unterstützung gesucht.

Heidelberg - Das Deutsche Krebsforschungszentrum such für die Stabsstelle Krebsprävention zum  nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50 Prozent) einen Wissenschaftsjournalisten (m/w/d).


Ein Kernarbeitsgebiet der Stabsstelle Krebsprävention besteht in der Informationsvermittlung von wissenschaftlichen Daten an Politik und Öffentlichkeit sowie an Vertreter aus Gesundheitsberufen. Die Stabsstelle Krebsprävention bearbeitet am DKFZ die Schwerpunkte Tabakprävention und Tabakkontrolle sowie die Prävention weiterer Krebsrisikofaktoren. In verschiedenen Veröffentlichungsreihen fasst die Stabsstelle die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu verschiedenen Krebsrisikofaktoren sowie zu präventiven Maßnahmen zusammen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die neuesten Forschungsergebnisse zur Krebsprävention der Öffentlichkeit auf leicht verständliche und anschauliche Weise vermittelt werden.

 

Bereits im Jahr 2017 hat die Stabsstelle Krebsprävention einen Alkoholatlas Deutschland herausgegeben. Für die Aktualisierung des Alkoholatlas wird nun Unterstützung gesucht.

 

Die Stelle ist befristet bis 31. August 2022. Eine Verlängerung ist möglich.

 

Weitere Infos

 

Zusätzlich ist eine zweite Position Wissenschaftsjournalist (m/w/d) zu besetzen.

Diese Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Infos hier.


Weitere Jobs

  

Das Jobangebot von newsroom.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als Job-Newsletter abonniert werden.